Bei diesem Projekt handelt es sich um ein interaktives Lehr- und Lernsystem über die Seidenstraße, welches für einen Multitouchtisch konzipiert wurde.

Von etwa 5OO vor Christus bis Mitte des 17. Jahrhunderts war die Seidenstraße eine der bedeutendsten Handelsrouten der Welt. Jahrhundertelang sandten chinesische Kaufleute auf diesem Weg Seide und Gewürze nach Europa. Im Tausch kamen dafür Gold, Silber und Pferde nach China.

Eine Karte bildet die Basis des Kommunikationssystems. Ländergrenzen, -namen und verschiedene Geländeansichten können ein- und ausgeblendet werden. Hauptsächlich informiert das System über die auf der Seidenstraße gehandelten Waren. Wählt man im Menü ein Handelsgut aus, fangen die Städte, in welchen dieses gehandelt wurde, an zu blinken. Dann können nähere Informationen zu diesen Städten, deren geografische Lage und anderen dort gehandelten Waren aufgerufen werden.


07/2012
Team: Fatih Aydemir, Oliver Heck, Qian Li
Betreuung: Roger Walk